Sich bewegen, um etwas zu bewegen

Das ist das Motto des Spendenlaufs „Kinder laufen für Kinder“. Right To Play ist seit diesem Schuljahr Teil der bundesweiten Spendenaktion.

Die Initiative „Kinder laufen für Kinder“ unterstützt durch jeden gelaufenen Kilometer Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt. So funktioniert's: Auf spielerische Weise bekommen Kinder hier in Deutschland die Möglichkeit, sich für Projekte in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Soziales einzusetzen. Schulen, Klassen und Vereine suchen sich vor Beginn der Teilnahme Sponsoren, z.B. Verwandte, die pro gelaufenen Kilometer einen von Ihnen festgelegten Betrag spenden. Jede Runde zählt: Viele kleine Schritte haben zusammen eine sehr große Wirkung.

Ob Schule, Klasse oder Verein, der Benefizlauf kann individuell und ganzjährig umgesetzt werden. Neben individuellen Spendenläufen sind auch öffentliche Benefizläufe teil der Initiative. Die öffentlichen Läufe finden in München und Bremen mit jeweils rund 2.500 Schulkindern aus 25 Schulen statt.

In den vergangenen Jahren wurden 7,6 Millionen Euro durch Spenden erlaufen und über 835.000 Schüler/innen in ganz Deutschland hat es die Möglichkeit gegeben, etwas zu bewegen.

Mehr Informationen über Kinder laufen für Kinder gibt es unter www.kinder-laufen-fuer-kinder.de